Parodontitisbehandlung mit Laser

Die Parodontologie befasst sich mit der Parodontitis, der Erkrankung des Zahnhalteapparates, wie beispielsweise Entzündungen des Zahnfleisches, der Zahnwurzel sowie des Kieferknochens. Diese Erkrankung kann zu einer Rückbildung des Zahnhalteapparates führen. Durch diese Rückbildung verlieren die Zähne ihren Halt. Um dieser Erkrankung vorzubeugen, empfehlen sich regelmäßige Kontrollen sowie eine gründliche Zahnreinigung.

Tritt doch Parodontitis auf, behandeln wir diese in unserer Praxis mit einer speziellen Methode bei der mit Laser gearbeitet wird. Während dieser Behandlung werden zunächst die Zahnfleisch- und Knochentaschen professionell und gründlich gereinigt. In diesem Schritt werden weiche (Plaque) und harte Beläge (Zahnstein) entfernt und die Anzahl der Bakterien bereits reduziert. Im nächsten Schritt wird eine Farbstofflösung in die Zahnfleischtaschen eingelassen, welche sich an die Bakterien bindet. Im letzten Schritt erfolgt die schmerzlose Behandlung mit dem Laser, der die eingefärbten Bakterien abtötet.

Vorteile:
  • schonende und nahezu schmerzfreie Behandlung
  • Bakterien werden sicher abgetötet
  • Verzicht auf eine Spritze und das Aufschneiden des Zahnfleisches
  • Zahnfleischentzündungen klingen schnell wieder ab
  • geringer zeitlicher Aufwand

Besondere Leistungen

Besonders die direkte Anbindung des Zahntechnischen Labors macht in vielen Fällen eine besonders schnelle und effektive Hilfe möglich.

Das fachliche Können des Teams wird durch gepflegte moderne Geräte unterstützt, um eine optimale Versorgung für Ihre Zähne zu gewährleisten!

Impressum